Formteilentwicklung

Verfahrens-, Material- und Werkzeuggerechte Formteilentwicklung

Sie möchten ein Produkt auf den Markt bringen? Oder ein Vorhandenes verbessern? Das ist Ihre Idee, aus der wir Formteile entwickeln - in verschiedenen, mit Ihnen abgestimmten Stufen.

Am Anfang steht die Idee. Sie wird festgehalten und mit den nötigen Randbedingungen versehen. Beispielsweise ist zu klären, unter welchen Umgebungsbedingungen das Teil eingesetzt werden soll, welche Kräfte wirken können.

Die Idee wird aufbereitet und hier kann entsprechend Ihrem Wunsch die Zusammenarbeit mit einem Produktdesigner begonnen werden. Dabei halten wir mit dem Auftraggeber Rücksprache, um neue, noch entstandene Anforderungen einfließen zu lassen.

Das Ergebnis ist ein mit Maßen, Toleranzen und Materialangaben eindeutig beschriebenes Computer-Modell.

Das Modell kann visualisiert und Bewegungsabläufe geprüft werden. Damit werden Varianten vergleichbar und Entscheidungen über den weiteren Entwicklungsverlauf können fundiert getroffen werden.

Aus den Daten des Computer-Modells kann mit Prototyping-Verfahren ein körperliches Modell in Originalgröße hergestellt werden. Dieses kann ein Anschauungsmodell für z.B. Messen sein oder ein Funktionsmodell sein, dass für Vorführungen, Demonstrationen oder sogar für erste Tests verwendet wird.

Bei dem vorgestellten Produkt handelt es sich um ein Gerät aus der Medizintechnik, dass Patienten den dauerhaften Einsatz von Injektionen ersparen wird.

Copyright © Ingenieurbüro Falke, Dirk Falke. 1992 - 2018